COMTÉ

  1. News
  2. News-Archiv
Entdeckungsreisen entlang des Doubs Entdeckungsreisen entlang des Doubs

Entdeckungsreisen entlang des Doubs

10. Mai 2011

Der Doubs entspringt in Mouthe, in 937 Metern Höhe, in unmittelbarer Nähe der Schweizer Grenze. Er zieht sich über eine Länge von 430 Kilometern dahin, und fließt dann bei Verdun-sur-le-Doubs, im Departement Saône-et-Loire in die Saône = 430 Kilometer Fluss durch eine wunderschöne, teilweise noch sehr urspüngliche Landschaft. Entlang seines gewundenen Laufes gibt es zahlreiche Anlegestellen, um Hausboote zu mieten oder um Rast zu machen.

Die bedeutendsten Städte entlang des Doubs sind Pontarlier, Montbéliard, Besançon im Departement Doubs, und Dole im Jura.

Zur Besichtigung des Doubsfalles starten die Boote in Villers-le-Lac, einer Stadt, in der der Fluss die Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz bildet, und erreichen den Fall nach nur wenigen Kilometern Fahrt. Von der Wasserfläche aus ist der Blick auf den Wasserfall mehr als nur beeindruckend.

< zurück