COMTÉ

  1. News
  2. News-Archiv
	 Französisches Spielzeugmuseum wiedereröffnet Französisches Spielzeugmuseum wiedereröffnet

Französisches Spielzeugmuseum wiedereröffnet

24. August 2012

Zwei Jahre lang wurde das Spiele-Paradies renoviert

Nach einer zweijährigen Renovierungsphase kann man das Spielzeugmuseum in Moirans-en-Montagne wieder besuchen. Das "Musée du Jouet" liegt in der ostfranzösischen Region Franche-Comté. (Von dort aus sind es noch 65 km bis Poligny zum "COMTÉ Museum".)

Das "Musée du Joue" gehört zu den größten Spielzeugmuseen in Europa. Kleine und große Besucher können sich historische und moderne Spielzeuge aus aller Welt anschauen und selbst spielerisch aktiv werden.

Das Museum zeigt Spiele und Spielzeuge für drinnen und draußen. Außerdem werden spektakuläre Spielgeräte aus der Welt des Zirkus und der Magie ausgestellt. Besucher erfahren auch etwas über das Spielzeug aus der Region: Seit etwa 200 Jahren werden in Moirans-en-Montagne und Umgebung Holzspielzeuge hergestellt.

Das Spiele-Paradies ist im Juli und August täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Während der übrigen Monate gelten andere Öffnungszeiten. Der Eintritt kostet sieben Euro für Erwachsene, Kinder von 7 bis 18 Jahren zahlen fünf Euro. Jüngere Kinder haben freien Eintritt. Für Familien gibt es einen speziellen Tarif. Er beträgt 20 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Informationen in französischer Sprache gibt es im Internet unter der Adresse musee-du-jouet.com. Deutschsprachige Auskünfte findet man unter der Adresse franche-comte.org

< zurück