COMTÉ

  1. News
  2. News-Archiv
Champagner-Galas mit feinstem COMTÉ Champagner-Galas mit feinstem COMTÉ

Champagner-Galas mit feinstem COMTÉ

14. September 2016

Prickelnder Genuss erwartet die Besucher bei den Falstaff Champagner-Galas, bei der sich große und kleine Champagne-Winzer und -Häuser im exklusiven Rahmen präsentieren. In Düsseldorf und Stuttgart gibt es neben dem Champagner auch feinsten COMTÉ zu kosten. Wir erwarten Sie an unserem Stand und freuen uns auf Ihren Besuch.

In Düsseldorf:

Unweit der Rheinuferpromenade und inmitten der Düsseldorfer Altstadt verschmelzen im Derag Livinghotel De Medici Kunst und hochkarätige Hotellerie – der perfekte Rahmen für einen stilvollen Auftakt der diesjährigen Champagner-Galas. Im denkmalgeschützten Hotel ist die lange Geschichte bis heute spürbar. Einst ein jesuitisches Kloster- und Kollegiengebäude,befinden sich heute in dem sanierten Komplex originale Kunstgegenstände, die bis ins 15. Jahrhundert zurückdatiert werden: Möbelstücke, Pharaonen, Heiligenfiguren, Gobelins, Altäre und Skulpturen aus der privaten, mit großem Raffinement kuratierten, Sammlung. Inmitten dieser fein komponierten Stilwelt genießt es sich besonders gut.

In Stuttgart:

Der älteste Bauteil der Staatsgalerie Stuttgart wurde bereits 1843 als Museum der bildenden Künste eröffnet. 1984 kam dann die »Neue Staatsgalerie«, der Erweiterungsbau von dem Briten James Stirling, einem der international bedeutendsten Architekten, dazu. Seit dem Erweiterungsbau 2002 hat die Staatsgalerie genug Ausstellungsfläche für ihre ständige Sammlung, die ca. 800 Kunstwerke umfasst sowie die 400.000 Blätter umfassende Graphische Sammlung. Jährlich finden zudem sieben bis acht Ausstellungen statt. Am 11. Oktober können Sie dort, wo Werke alter Meister auf Stücke aktueller Künstler treffen, die edlen Tropfen der Champagne-Winzer und -Häuser verkosten und einen stilvollen Abend in entsprechendem Ambiente genießen.

Karten für die stilvollen Events gibt es hier online zu kaufen.

Sowohl in Düsseldorf als auch in Stuttgart können sich Champagner-Liebhaber von 18.30 bis ca. 21 Uhr durch das Angebot der Champagne-Winzer und -Häuser probieren – und natürlich leckeren COMTÉ kosten, der übrigens perfekt zum prickelnden Schampus passt.

< zurück