COMTÉ

  1. News
  2. News-Archiv
Mit gutem Gewissen snacken Mit gutem Gewissen snacken

Mit gutem Gewissen snacken

18. April 2017

Auch wenn uns das Frühlingswetter jetzt immer häufiger ins Freie lockt, so sind die Abende doch noch kühl und da lockt dann eher der Fernseher. Klar, gegen einen kleinen Snack vorm Fernseher ist ja auch nichts einzuwenden, wenn am Ende nicht auf einmal die leere Chips-Tüte wäre. Durch das Fernsehprogramm abgelenkt, essen wir nämlich ganz unbewusst und häufig mehr als wir eigentlich möchten. Clever und gesund snacken Sie mit folgenden Tipps:

1. Nehmen Sie nur einen Teil der Chips aus der Packung und füllen Sie sie in eine kleine Schale. Den Rest wieder gut verschließen und in den Schrank legen.

2. Flüssigkeit füllt auch den Magen und sorgt für ein schnelleres Sättigungsgefühl. Also am besten ein großes Glas Wasser oder Saftschorle neben das Snack-Schälchen stellen.

3. Bereiten Sie Ihren eigenen Fernseh-Snack zu! Knackige Gemüse-Sticks liefern sogar Extra-Vitamine. Hier finden Sie eine ganze Palette von Anregungen.

Und natürlich können Sie sich auch ein gutes Stück COMTÉ in Würfel oder Streifen schneiden und dazu mümmeln. In Maßen genossen, halten sich auch die Kalorien in Grenzen. Zum Dippen in sämigen Kräutersößchen oder Quarkaufstrichen eignen sich übrigens perfekt die selbstgemachten Blätterteigstangen mit COMTÉ. Schauen Sie mal hier unter Fingerfood – Blätterteig-Stangen mit Feigensenf. Köstlich! (Bild: Fotolia)

< zurück