Außerdem enthält der COMTÉ sehr viel hochwertiges Eiweiß. Käseeiweiß gehört zu den Nahrungseiweißen mit der höchsten biologischen Wertigkeit, da es viele essenzielle, also lebens- und zufuhrnotwendige Aminosäuren (Eiweißbausteine) enthält. Dank dieser hohen biologischen Wertigkeit ist Käseeiweiß hervorragend geeignet, andere Nahrungseiweiße zu ergänzen.

Besonders gut verwertbare Eiweiße und Fette
Besonders gut verwertbare Eiweiße und Fette
Besonders gut verwertbare Eiweiße und Fette
Besonders gut verwertbare Eiweiße und Fette
Besonders gut verwertbare Eiweiße und Fette

Der Fettgehalt der Milch – und des Käses – ist für manchen schlankheitsbewussten Menschen ein bedeutendes Thema. Dabei ist das Milchfett wegen des hohen Anteils an kurz- und mittelkettigen Fettsäuren und dem niedrigen Schmelzpunkt nahe der Körpertemperatur sehr leicht verdaulich. Dies und die feine Verteilung der kleinen Fettkügelchen erleichtert die Aufnahme des Milchfetts im Darm. Zudem ist Milchfett Träger fettlöslicher Vitamine wie E und A.

Außer für die Konsistenz des Käses spielt der Fettgehalt der Milch eine bedeutende Rolle für Nährwert, Geschmack und Aroma, denn viele Aromen können nur durch Fett zur Entfaltung kommen. Gerade diese Aromen aus den Gräsern, Kräutern und Blüten, die die Kühe fressen, sind es ja, die den COMTÉ so einzigartig und unverwechselbar machen. Und nachdem die Milch bei der Herstellung nicht pasteurisiert wird, geht ein Teil der natürlichen Mikroflora der Milch in den COMTÉ über, in dem sich die unterschiedlichen Aromen vor allem in der Reifungszeit entwickeln.