Gerade in unserer schnelllebigen Zeit ist es wichtig für die körperliche und geistige Gesundheit, mehrmals am Tag innezuhalten und den Moment zu genießen. Was könnte hierfür besser geeignet sein als eine Pause mit COMTÉ einzulegen?

Slow Food in hektischen Zeiten
Slow Food in hektischen Zeiten
Slow Food in hektischen Zeiten
Slow Food in hektischen Zeiten
Slow Food in hektischen Zeiten
Slow Food in hektischen Zeiten

Der COMTÉ ist ein "langsamer" Käse. In ihm steckt viel Zeit, Ruhe, Geduld, Muße und - ja - eine Menge Liebe. Alle Beteiligten an seiner Herstellung geben ihr Bestes, um ein herausragendes Produkt mit ganz besonderen Qualitäten zu erlangen. Angefangen von der Kuh über den Milchbauern und den Käsemeister bis hin zum Reifekellermeister, der "seine" COMTÉ-Räder viele Wochen, mindestens 16, bewacht, umsorgt, pflegt und wendet. Bis es an der Zeit ist, sie hinaus in die Welt zu schicken.

Ob es zum Frühstück ist oder in der Vesperpause, zum Mittag oder einfach mal zwischendurch, nach dem Sport oder im Büro, zu einem geruhsamen Abendessen oder gar zu einem Fondue - der zweifellos "langsamsten" Mahlzeit von allen: Der COMTÉ passt immer und bringt zuverlässig ein Stück Ruhe und Gelassenheit, neudeutsch "Entschleunigung" mit. Das kann heute jeder gebrauchen.