Allerliebstes Arbois

Allerliebstes Arbois

20. Februar 2018


Wenn Sie in diesen allmählich heller werdenden Tagen mal Lust auf einen Ausflug nach Frankreich kriegen oder womöglich gerade einen Oster-Trip über die Grenzen nach Westen planen, legen wir Ihnen wärmstens das in der Region Franche-Comté gelegene Städtchen Arbois ans Herz, das nicht ohne Grund mit dem Gütesiegel „Site remarquable du Goût“ (Ort des ausgezeichneten Geschmacks) ausgezeichnet wurde. In eine Senke eingebettet und von einem kleinen mit Weingärten übersäten Tal umschlossen, liegt Arbois, wie auch die Nachbarstädte Salins-les-Bains und Poligny, in den Ausläufern eines kurzen tiefen Tals, das weit in das Juraplateau einschneidet. Die Landschaft dort ist eine Pracht.

Und zudem ist Arbois stolz darauf, eine von 100 Stätten der Geschichte der französischen Gastronomie zu sein, denn es erhielt als erstes französisches Weinbaugebiet das AOC-Schutzsiegel, das eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung ist. Eine Besichtigung der Weinkeller, der Entdeckungspfad rund um das Weinbaugebiet, vielleicht sogar eine Weinverkostung und die Entdeckung kulinarischer Spezialitäten wie dem vorzüglichen „Coq au Vin Jaune et aux Morilles“ (Hühnchen an Vin Jaune und Morcheln) werden Ihnen dieses liebliche Städtchen mit allen Sinnen näherbringen. Und neben ihren renommierten Winzern und Lebensmittelherstellern hat diese Stadt, in der es sich wahrlich gut leben lässt (und sei es nur für ein Wochenende), eine unvergleichliche Auswahl an Aktivitäten und Entdeckungen zu bieten.

Die Geschichte von Arbois lässt sich an seiner Befestigungsanlage ablesen: das Tor Porte Picardet, das Schloss Pécauld, der Turm Tour Gloriette, die Brücke Pont des Capucins, die Kirche St. Just bis hin zum Arkadenplatz aus dem 18. Jahrhundert sind Zeugen einer bewehrten Vergangenheit, aber auch die Bürgerhäuser aus dem 19. Jahrhundert sind sehenswert. Wenn Sie Ihren Gaumen kitzeln wollen, besuchen Sie unbedingt die Chocolaterie Hirsinger und die Gourmetrestaurants Jean-Paul Jeunet und La Balance Mets et Vins. Und für die Heimreise kaufen Sie sich am besten ein großes Stück COMTÉ.


zurück