Crémant du Jura
Und was trinken wir ?

Crémant du Jura

Passt perfekt zum COMTÉ

10. Juli 2018


Wenn wir schon von lauen Sommerabenden auf der Terrasse mit Grill und Salat sprechen, drängt sich die Frage nach dem passenden Getränk regelrecht auf. Haben Sie schon einmal einen Crémant du Jura probiert? Das ist ein mit 12,5 Vol.-% eher mittelgewichtiger Schaumwein aus der Heimat des COMTÉ, also aus der Region Jura.

Die Appellation ist zwar erst seit 1995 offiziell anerkannt, doch die Herstellungsmethode ist schon sehr alt und soll bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Die Jura-Schaumweine werden nach den strengen Vorschriften der Crémants in Flaschengärung produziert. Der Begriff Crémant ist ein Indiz für hohe Qualität, der frankreichweit eingeführt wurde, als sich die Weinbauern der Champagne erfolgreich für das Verbot der bis dahin weltweit gebräuchlichen Bezeichnung „Méthode Champenoise“ zur Charakterisierung der Flaschengärung durchsetzten.

Der Crémant du Jura mit AOC-Schutzsiegel (kontrollierte Herkunftsbezeichnung) wird nach traditioneller Methode durch Handlese und einer zweiten Gärung in der Flasche hergestellt. Nach einem ersten Gärvorgang im Gärbehälter geben die Winzer Zucker und Hefe hinzu. Bei der Flaschengärung entsteht Kohlensäure, die den Wein zum Schäumen bringt. Ob extratrocken, halbtrocken oder trocken, ob weiß oder rosé, der Crémant ist Bestandteil aller Feste in der Franche-Comté. Nur die Rebsorten Pinot Noir, Trousseau, Chardonnay und Savagnin dürfen bei der Herstellung des Crémant du Jura verwendet werden. Beim Crémant Blanc muss der Anteil des Chardonnay zudem mindestens 50 % betragen. Der Crémant Rosé muss wiederum zu 50 % aus Poulsard und Pinot Noir bestehen.

Der Crémant du Jura zeichnet sich durch seinen gehaltvollen Charakter aus und ist sowohl in Weiß als auch Rosé zu haben. Er sollte spätestens vier bis sechs Jahre nach dem Kauf der Flasche bei einer Trinktemperatur von 5 bis 7 °C genossen werden. Aber wer will schon so lange auf etwas so Leckeres warten? Also genießen Sie ihn bald – zum COMTÉ ist er eine perfekte Geschmackskombination.


zurück