Gerade Kinder leiden unter den Beschränkungen
Spiel und Spaß für kleine COMTÉ-Fans

Gerade Kinder leiden unter den Beschränkungen

Gemeinsam im vertrauten Rahmen für Nähe und Freude sorgen

09. Juli 2020


Ja, die Kleinen müssen in diesen nach wie vor von Angst und Distanz geprägten Zeiten besonders zurückstecken. Während die Allerkleinsten womöglich sogar mehr mit Mama und Papa kuscheln können, hat sich der Aktionsradius für die Vorschul- und Grundschulkinder sehr verkleinert. Wir wollen hier ein paar Ideen zur Beschäftigung der Zwerge anbieten.

Auf seiner französischen Webseite hat COMTÉ eine ganze Reihe von Spielen, Puzzles und Basteleien eingestellt, die Kindern die mögliche Langeweile vertreiben können. Wir haben uns die Mühe gemacht, hier all jena zusammenzutragen, die auch für nicht Französisch sprechende Eltern und Kinder machbar bzw. lösbar sind. Wer alle (französischen) Tipps und Ideen sehen will, kann diesem Link folgen.

Für alle anderen haben wir Einzelverlinkungen herausgepickt und beschreiben sie hier kurz:

1) Eine lustige Kuhmaske aus Pappe für über die Augen (nicht über Mund und Nase!), die die Kids zunächst ausmalen, dann ausschneiden und schließlich mit einem Gummiband versehen können, gibt es hier.
Es gibt sogar einen Fotowettbewerb für die besten Ergebnisse.

2) Ein recht einfaches „Kühe-auf-der-Weide-Puzzle“ finden Sie hier.
Da können die größeren und kleineren Geschwister sich außerdem im Teamwork üben, indem die Größeren den Ausdruck am PC übernehmen und die Kleinen dann den Bastelteil und das Puzzlen übernehmen.

3) Zwei „Irrgärten“ auf einem Blatt gibt es hier zu bewältigen.
Die Aufgabe besteht darin, die Milch von der Kuh in die Käserei und den Käse von dort in den Reifekeller zu „bringen“. Nicht verlaufen!

4) Ideal für „Adleraugen“ sind die beiden Suchbilder, in denen sich insgesamt 7 Fehler eingeschlichen haben.

5) Ein „Käse-Sudoku“, das sicher etwas für die Größeren ist, haben die COMTÉ-Spaßmacher hier für die Kinder hinterlegt:

6) Die Wortsuche im „Buchstabensalat“ können vermutlich die Kinder am besten bewältigen, die schon etwas Französisch gelernt haben. Lesen können ist hierfür auf jeden Fall Voraussetzung, denn wer genau hinschaut, kann die Wörter auch so erkennen.

Auf jeden Fall wünschen wir allen Mitmachern „Viel Spaß mit COMTÉ“!



zurück