Öko ist Trumpf und zahlt sich aus
COMTÉ für Umweltmaßnahmen ausgezeichnet

Öko ist Trumpf und zahlt sich aus

Laut WWF und Greenpeace gehören die COMTÉ-Betriebe zu den ökologischsten

01. November 2021


In einer unabhängigen Studie, die von der Firma le Basic im Auftrag des WWF und von Greenpeace Frankreich durchgeführt und am 28. September der Presse vorgestellt wurde, dürfen sich die Comté-Betriebe als sehr fortschrittlich im Hinblick auf den "ökologischen und sozioökonomischen Nutzen" betrachten.

Die Ergebnisse dieser Studie verdeutlichen den ökologischen Nutzen, den die Comté-Produktionsbetriebe für die Bodenqualität, die Luft, die biologische Vielfalt, für die sozioökonomische Gerechtigkeit, den sozialen Zusammenhalt, einen angemessenen Lebensstandard und die menschliche Gesundheit leisten.

Die Studie konzentrierte sich auf elf der bekanntesten Ansätze, die anhand von 14 Nachhaltigkeitskriterien geprüft wurden. Diese Kriterien beziehen sich zu gleichen Teilen auf die Umwelt mit Faktoren wie biologische Vielfalt, Boden- und Wasserqualität usw. sowie auf sozioökonomische Aspekte mit Faktoren wie Arbeitsbedingungen, Lebensstandard, sozialer Zusammenhalt, Gesundheit und Sicherheit usw.

Die angelegten Maßstäbe sind besonders streng und stützen sich auf offizielle Quellen wie Spezifikationen oder wissenschaftliche Veröffentlichungen. Mit 10 von 12 möglichen Punkten liegt Comté an der Spitze, gleichauf mit dem französischen Bio-Fair-Trade-Konzept. "Mit diesem Ergebnis wird einmal mehr die hervorragende Arbeit der Erzeuger, Käser und Reifungsbetriebe gewürdigt, die sich seit Jahrzehnten tagtäglich für den Erhalt der natürlichen Ressourcen unseres Gebiets und die Belebung unserer Landschaft einsetzen. Es ist auch eine Ermutigung, unsere Bemühungen weiter zu verfolgen", erklärte Alain Mathieu anlässlich der Präsentation der Studie.


zurück