AKTUELLES 01-2022
Aufgespießt - Nachrichten-Häppchen aus der Welt des COMTÉ

AKTUELLES 01-2022

10. Januar 2022


Eiskalter Reisetipp: Sollten Sie demnächst Lust bekommen, einen Abstecher in die Heimat des COMTÉ zu machen, empfehlen wir Ihnen den „Espace des mondes polaires“ in Les Rousses. Hier gibt es die Arktis hautnah, da können Sie die Polarexpedition machen, von der Sie schon seit Kindesbeinen träumen, ohne Tausende Kilometer zu fahren. In diesem Museum der Polargebiete können Sie auf einer Fläche von 5000 m² in das Herz der arktischen und antarktischen Regionen reisen und großen Forschern, Eisbären, Packeis und den Völkern der Arktis begegnen. Zugleich können Sie sich mit den großen Fragen des Weltklimas befassen, die gerade in den arktischen und antarktischen Regionen „brandheiß“ sind. Weitere Informationen: www.espacedesmondespolaires.org

Luxustaschen und Edelkoffer: Wussten Sie, dass etliche berühmte Persönlichkeiten aus der Franche-Comté stammen? Nehmen wir Louis Vuitton, der 1821 im Örtchen Lons-le-Saunier geboren wurde und schon sehr früh sein Talent und seine Willensstärke demonstrierte. Bereits in jungen Jahren etablierte er sich als Kofferhersteller in Paris und gewann die Mitglieder des Adels und der wohlhabenden Bürgerschaft als Kunden. Das Besondere seiner Koffer lag darin, dass sie – seinerzeit unüblich – flach waren und somit stapelbar. Die hochpreisigen und dafür leichten Koffer waren zudem wasserabweisend und strapazierfähig. Sie verkauften sich sehr gut und wurden rasch zu einem bis heute in besseren Kreisen begehrten Artikel. Louis Vuitton 1892 starb in Asnières, einem Vorort von Paris, wo seine Villa heute ein Museum ist.

Öffentlichkeitswirksame Käseverkostung: Das Online-Magazin für Genießer „Tutti i Sensi“ hat Anfang Januar dreierlei COMTÉ von seinen Geschmacksexperten verkosten lassen. Der Bericht, der HIER nachzulesen ist, klingt, als seien die Käsetester durchaus zufrieden gewesen. Dabei kamen die COMTÉ-Reifegrade Extra Jung (6 Monate), Extra Alt (12 Monate) und Grand Reserve (24 Monate) auf die Käsebretter. Haben Sie auch schon einmal verschiedene Reifegrade des vermutlich leckersten Käses der Welt verkostet? Ist gar nicht schwer! Bitten Sie Ihren Käsefachhändler einfach, Ihnen ein paar verschiedene „Altersklassen“ zu besorgen und los geht´s: Etwas Brot, verschiedene Weine und vor allem Feigensenf oder andere Zutaten aus unserer „Pairing“-Liste und ein nicht nur lukullisch, sondern auch gesellschaftlich gelungener Abend ist garantiert. Und schicken Sie uns gerne auch Ihren Testbericht mit ein paar Fotos. Wir veröffentlichen ihn.


zurück