750 Jahre – die älteste Käserei der Franche-Comté
Historisches Jubiläum

750 Jahre – die älteste Käserei der Franche-Comté

Genossenschaft von Levier feiert am 30. April ihr großes Jubiläum

10. März 2022


Als älteste Käserei in der Franche-Comté, vielleicht sogar in Frankreich, ist die Fruitière von Levier. Sie soll mindestens seit 1272 existieren. Dies wird demnächst mit einem großen Fest mit Besichtigungen, Animationen und Riesenfondue gefeiert, um „die Erhaltung dieses Erbes unserer Vorfahren“ ins Rampenlicht zu stellen, wie der Sprecher der Genossenschaft sagte.

Die 16 Mitglieder der Genossenschaft von Levier beschlossen einstimmig, dass der Anlass gebührend gefeiert werden müsse. Auf dem Programm des Festakts am 30. April stehen Besichtigungen der Werkstätten, die immerhin 2,3 Mio. Liter Milch pro Jahr verarbeiten, und des Genossenschafts-Verkaufsladens, der seit diesem Jahr ganz neu ist. Darüber hinaus wird es auch eine Ausstellung sowie eine Foto-Diashow, ein Riesenfondue sowie Animationen für Kinder mit einer Miniferme und viele weitere Überraschungen geben.

Ein kurzer Blick in die Geschichte der Genossenschaft von Levier zeigt uns, dass die COMTÉ-Räder im Jahre 2022 am selben Ort hergestellt werden wie die historischen "Vachelins" von 1272. Vor dem Jahr 1905 gab es in Levier fünf Werkstätten, von denen vier nur im Sommer in Betrieb waren. Die winterfeste Werkstatt blieb ab 1905 als einzige in Betrieb. 1949 wurde dort auch ein Verkaufsladen eröffnet. Im 20. Jahrhundert gab es nur drei Familien, die sich um die Abnahme und Verarbeitung der Milch in der Käserei kümmerten: Von 1905 bis 1918 war dies die Familie Khunis, von 1919 bis 1985 die Familie Gurtner und von 1986 bis heute die Familie Badoz.

Vielleicht haben Sie ja Lust, am 30. April mitzuhelfen, die 750 Kerzen auf dem Geburtstagskuchen auszublasen.



zurück