Maison du COMTÉ - preisgekrönt und sehr beliebt
Reisetipp für COMTÉ-Fans

Maison du COMTÉ - preisgekrönt und sehr beliebt

Mehr als einen Besuch wert

05. Dezember 2022


Seit Mai 2021 ist das neu erbaute „Maison du Comté“ bereits in Betrieb. In dieser Zeit hat dieses außergewöhnliche Museum, das zugleich als Begegnungsstätte und Schulungsort dient, Besucherrekorde gebrochen, Preise eingeheimst, Prominenz angelockt und vielen Kindern und Erwachsenen spielerisch jede Menge Käsewissen vermittelt. Nun wurde es offiziell eingeweiht.

Das Jahr 2021 war wegen bestimmter Einschränkungen nicht gerade ideal, um einen spektakulären Neubau mit vielen Gästen feierlich einzuweihen. Und so wurde der zeremonielle Akt am 2.12.2022 in Anwesenheit vieler Ehrengäste nachgeholt. Bei dieser Gelegenheit hat der französische Minister für Landwirtschaft und Ernährungssouveränität, Marc Fesneau, die Banderole zerschnitten und damit das Gebäude (das eigentlich aus drei Gebäuden besteht), der Öffentlichkeit übergeben. Auch der Präsident des CIGC, Alain Mathieu, sprach einige Worte über die Entwicklung des Bauprojekts bis zu seiner Vollendung. Wer mag, kann einen kurzen Film über die festliche Einweihung anschauen, der interessante Einblicke und einen guten Überblick über die gesamte Anlage verschafft.  Hier geht´s zum Film.

Zu diesem Anlass darf man - was sonst bei Einweihungen eher verfrüht erscheint - bereits einen Rückblick wagen. So kann man uneingeschränkt behaupten, dass das Maison du Comté nach 18 Monaten seine Berechtigung mehr als bewiesen hat. Die Besucherzahlen steigen, die Beliebtheit ist ungebrochen. In seinem zweiten Sommer verzeichnete das Maison du Comté allein im Museumsbereich rund 20.000 Besucher, davon 5.640 Besucher im Juli, 10.760 im August und mehr als 3.000 im September. Der Rekordtag des Sommers war der 18. August, an dem 887 Besucher begrüßt wurden.

Preisgekrönte Architektur

Ein weiteres Highlight, das die gesamte COMTÉ-Mannschaft in Begeisterung versetzte, war die Silbermedaille, die das Maison du Comté beim Grand Prix du Design in der Kategorie Museografie erhielt. Dieser Preis wird von der Zeitschrift Stratégies organisiert und ehrt seit 36 Jahren die besten Leistungen und Kampagnen im Bereich des Designs. In Poligny gab es neuerdings also einen weiteren Grund, um glücklich und stolz zu sein. Tatsächlich ist sowohl die Architektur als auch die Szenografie des Museums bemerkenswert und hat diesen bedeutenden Preis absolut verdient.

Wir können Ihnen das Maison du Comté tatsächlich uneingeschränkt für einen Besuch ans Herz legen. Vor allem, wenn Sie Kinder mitbringen. Für die finden nämlich regelmäßig sehr lehrreiche und amüsante Workshops statt. Aber Achtung: Das Maison du Comté ist am 25. Dezember und vom 1. Bis 15. Januar 2023 geschlossen.



zurück