Aktuelles 04-2023
Aufgespiesst

Aktuelles 04-2023

Nachrichten-Häppchen aus der Welt des COMTÉ

07. April 2023


Erstmals Angriffe durch Wölfe: Die Viehzüchter in den Departements Jura und Doubs sind in Sorge um ihre Tiere, da im Jahr 2022 erstmals Herden durch Wölfe angegriffen wurden. Dabei wurden 38 Färsen getötet und weitere 29 verletzt. Derartige Angriffe hat es zuvor nicht im Jura-Massiv gegeben. Waren die Tiere in den zurückliegenden Wintermonaten im warmen Stall etwas besser geschützt, steigt die Gefährdung in den warmen Monaten, wenn die Kühe auf den Weiden sind. Als Lösungen und Abwehrmaßnahmen sind mehr Hunde und Elektrozäune im Gespräch, was von den betroffenen Viehbetrieben jedoch als wirkungslos und verfehlt abgelehnt wird. Allerdings haben die Züchter auch geäußert, dass sie nicht verstehen, wenn Menschen, die gar nicht betroffen sind, lieber den Wolf schützen wollen als die Arbeit der Landwirte wertzuschätzen.

Bio-COMTÉ seit 1976: Im Ort Cerneux-Monnot liefern elf Bauernhöfe ihre Milch an den Käser Luc Mourey, um einen Bio-Comté herzustellen. Der kleine Laden der Fruitière bietet weitere lokale Produkte an, die ebenfalls alle „Bio“ sind. In diesem Weiler trägt die Käseproduktion schon seit 1976 das Gütesiegel für biologischen Landbau. Auch sonst setzt die seit 1941 bestehende Käserei auf Tradition und Beständigkeit. In all den Jahren gab es hier nur vier Vorsitzende der Genossenschaft, im heutigen Gebäude ist man seit 1965 heimisch. Im Jahre 1976 hatte der für die Fruitière zuständige Affineur, die Fromageries Marcel Petite, den damaligen Mitgliedern die Umstellung auf Bio vorgeschlagen, um das Überleben der Genossenschaft, die fünf oder sechs Bauernhöfe umfasste, zu sichern. Eine gute und zukunftsträchtige Entscheidung, wie die vergangenen Jahrzehnte zeigten.

Update zum Luxus-Lunch: Es gibt Neuigkeiten über die kulinarischen Abenteuer der Reihe „Le Temps du Comté“, über die jene Glücklichen, die bereits dabei sein durften, nur lautmalerisch mit vielen Wows, Aaahhhs, Hmmmms und Ohhhs berichten. Insgesamt sind sieben Veranstaltungen der gastronomischen Extraklasse über das Jahr 2023 verteilt, an denen jeweils die Gewinner einer Auslosung teilnehmen dürfen. An sieben typischen Orten der Comté-Kooperative bereiten jeweils zwei Promi-Köche, einer aus der Franche-Comté und einer aus einer anderen Region Frankreichs, vor den Augen der Besucher köstliche Gerichte zu. Natürlich alles mit COMTÉ und natürlich alles von köstlichen Weinen begleitet. Der erste Teil dieser Eventreihe fand am Samstag, den 7. Januar, im Maison du Comté statt und das von den Küchengöttern Romuald Fassenet und Davy Tissot geschaffene Mahl sorgte bei den Anwesenden für wahre Verzückung. Der zweite Termin in der Saline von Salins-les-Bains am Samstag, 25. März, brachte ähnliche Begeisterungsstürme. Bei den anderen fünf Mahlzeiten werden andere, ebenso talentierte Köche ihr Bestes geben.

Hier nächsten Termine von Le Temps du Comté:
- Mittagessen im Wald von Mignovillard, Samstag, 27. Mai
- Mittagessen auf dem Bauernhof in Villers-le-Lac, Samstag, 3. Juni
- Abendessen im Musée du Temps in Besançon, Samstag, 24. Juni
- Mittagessen in der Fruitière du Valromey in Arvière-sur-Valromey, Samstag, 16. September
- Mittagessen im Reifungskeller von Vevy, Samstag, 18. November.

Noch können Sie sich für die Auslosung anmelden auf www.letempsducomte.com


zurück